Was ist Rockin' Lohne?

Ein Highlight zum Abschluss der 17. Lohner Kulturtage ist die große Live-Musik-Party „Rockin‘ Lohne“ am 27. April 2024 um 20 Uhr im Lohneum. 150 Musikerinnen und Musiker aus der Region werden dann gemeinsam mit der Osnabrücker Band „Caught Indie Act“ auf der Bühne stehen – oder genauer auf dem Spielfeld. Denn dort, wo sonst hinter Bällen hergejagt wird, stehen dann die Sängerinnen, Sänger und alle, die mit E-Gitarre, E-Bass, Keyboard oder Schlagzeug in der größten Rock-Band-Premiere des Nordens mitspielen. Auf den Tribünen finden bis zu 1.000 Zuhörerinnen und Zuhörer Platz.

Nach dem Auftritt der „Rockin‘ Lohne“ Band verwandelt sich das Lohneum eine große Tanzfläche, auf der die Musikerinnen und Musiker und das Publikum zusammen zur mitreißenden Musik von „Caught Indie Act“ bis Mitternacht feiern. „Rockin‘ Lohne“ wird von der Stadt Lohne in Kooperation mit der Musikschule Lohne e.V. (musikalische Organisation) und dem Verein Bühnentalente e. V. (technische Organisation) veranstaltet.

Informationen für Zuschauer:innen

Tickets sind erhältlich auf https://lohne.reservix.de und bei allen Vorverkaufsstellen, die an das Reservix-System angeschlossen sind (hier für Übersicht klicken).

Beginn: 20.00 Uhr  Einlass: 19.30 Uhr  Eintritt: 15,00 Euro (ermäßigt 12,00 Euro) 

Informationen für Musiker:innen

Für die Teilnahme als Musikerin und Musiker ist eine Anmeldung über das Registrierungsportal notwendig. Anmeldungen sind derzeit noch möglich. Die Anmeldung erfolgt nur über das Formular der Webseite. Einige Tage nach der Anmeldung erhälst du dann eine Bestätigungsmail.
Nach der Bestätigung erhälst du Zugriff zum Mitwirkendenportal, in dem du alle Noten und Übematerial findest.

Es wird eine kleine Teilnahmegebühr in Höhe von 20€ erhoben, die wir dich bitten, im Anschluss zu überweisen. Die Informationen dazu sind auch mit Mitwirkendenportal hinterlegt.

Im Vorfeld wird es einige gemeinsame Proben- und Abstimmungstermine geben, an denen die Teilnahme erbeten wird. Bei den Meet Ups wird die Teilnahme an einem der beiden MeetUp Termine erbeten.

  • 1. MeetUp der Instrumentengruppen: (voraussichtlich Musikschule Lohne) 24. Februar 2024 10:00 – 13:00 Uhr
  • 2. MeetUp der Instrumentengruppen (voraussichtlich Musikschule Lohne) 13. April 2024 10:00 – 13:00 Uhr
  • Anlieferung der Instrumente und Soundchecks (2-3 Stunden) am 23. und 24. April 2024, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben
  • Generalprobe am 25. April 2024 18:30 – 22:00 Uhr
  • Showtime! Rockin‘ Lohne am 27. April 2024 Veranstaltungsbeginn um 20:00 Uhr, Ankunft 19:00 Uhr
  • Abholen der Instrumente 28. April 2024 - Wird noch bekannt gegeben

Betreut werdet ihr von den großartigen Coaches der Musikschule Lohne:

  • Andy Bach und Werner Bornhorst E-Gitarre
  • Tom Schirner Keyboards
  • Silke Büscherhoff, Felix Holzenkamp und Carlo Runnebom Schlagzeug
  • Johanna Schmoll Vocals
  • Michael Gudenkauf E-Bass

Natürlich benötigen wir deine Bereitschaft und Möglichkeit, das eigene Instrument zu benutzen und mitzubringen und eine gute Vorbereitung des Materials in Absprache mit den Coaches.

Direkt zu den Tickets...

Kulturtage: Rockin´ Lohne

Kulturtage: Rockin´ Lohne

27. April 2024 um 20:00 Uhr

Ein Highlight zum Abschluss der 17. Lohner Kulturtage ist die große Live-Musik-Party „Rockin‘ Lohne“ am 27. April 2024 um 20 Uhr im Lohneum. 150 Musikerinnen und Musiker aus der Region werden d...

Über Caught Indie Act

Wer? – CAUGHT INDIE ACT - Was? „…only indie hits.“ - Warum? Weil man nicht anders kann.
Der „CIA“, CAUGHT INDIE ACT ist eine auf Indierock spezialisierte Coverband aus Osnabrück. Nach dem Motto "only indie hits" spielen die 4 Jungens „Klassiker“ zum Komplettabtanzen von u.a. Mando Diao, Kings of Leon, The Strokes, The Killers, Franz Ferdinand, The Hives, MGMT, Johnossi, Arctic Monkeys uvm. Das Ganze unplugged vorgeführt, kreiert der „CIA“ einen ebenso druckvollen wie transparenten Bandsound, der seinen ganz eigenen Charme ausstrahlt. 
Bereits mit Erklingen des ersten Akkordes steht den vier Indierockern eine gehörige Portion Spielfreude ins Gesicht geschrieben. Abgerundet mit einer unterhaltsamen Bühnenshow inklusive spontaner Animationen, kommt dabei die nötige Authentizität und Professionalität nicht zu kurz: Publikumsabgehgarantie. Ehrlich.
Rock, Rotz und Rambazamba – wem Heiserkeit nichts anhaben kann, nass durchgeschwitzte T-Shirts gerne mal in Kauf nimmt und ansonsten auf zeitgenössischen Indierock steht, ist bei einem Konzert des Osnabrücker Quartetts genau an der richtigen Adresse! (Bild: Caught Indie Act)

Eine Inspiration für die Lohner Veranstaltung ist die Event-Reihe Rockin'1000. Seit 2016 spielten tausende Musiker:innen bei 16 Konzerten in Städten wie Florenz, Paris und São Paulo. Nic Cester von Jet, die Produzenten Giulio Nenna und Andrea DB Debernardi sowie Daniel Plentz von Selton produzierten unter dem Motto „Wir versuchen nur, eine Richtung zu finden, wir müssen uns alle verbunden fühlen (Just trying to find a direction, we all need to feel some connection)“ in über einem Jahr Arbeit das erste Konzert von Rockin'1000. (Bild: Camilla Messini, Logo: Rockin'1000)